AG Geschichte

Wer sind wir? Woher kommen wir? Zahlreiche Antworten auf diese Fragen finden wir im Mittelalter, das zu Unrecht als barbarische Epoche unserer Geschichte gilt. War es tatsächlich ein „dunkles Zeitalter“, in dem Aberglaube und Rückständigkeit, Pesthauch und Inquisition, Hexenverfolgungen und ständige Kriege den Alltag beherrschten? Nein, es war vor allem die Welt der höfischen Ritter und der fleißigen Landbevölkerung, der neuen Städte und der grandiosen gotischen Kathedralen. Im Mittelalter wurden die Grundlagen für das moderne Europa geschaffen… 

Wir reisen in diese spannende Zeit, aber auch in andere Epochen der Weltgeschichte. Was meint ihr? Sind sich Kreuzritter und Samurai je begegnet? Wer besaß das berühmte Schwert Excalibur: König Artus, Richard Löwenherz oder Sultan Saladin? Wie viele Kinder zeugte Karl der Große? Hatte Kaiser Barbarossa wirklich einen roten Bart? Wie genau wurden Burgen belagert und welche schreckliche Krankheit nannte man den „schwarzen Tod“? Gab es im Mittelalter schon „Wolkenkratzer“?

Auf der Suche nach Antworten lernen wir uralte Dokumente und Abbildungen kennen, die uns erzählen, wie die Menschen damals lebten. Wir gestalten Wappen, schauen uns tolle Dokumentarfilme an und besuchen u. a. das Märkische Museum.

Wo: H013

Wann: mittwochs, 4. Block (13:45 Uhr – 15:15 Uhr)

Wer (Schüler*innen): Klassenstufen 5 und 6

Wer (Lehrer*innen): Hr. Lenzner (literatur@buch-lenzner.de)