Schulprofil

Das Andreas-Gymnasium hat sich mit seinem Leitbild zum Ziel gesetzt, eine hohe Allgemeinbildung auf breiter Basis zu erreichen. Leistungsorientiertheit bestimmt genauso das Unterrichtsgeschehen wie die Herausbildung von Medien- und Methodenkompetenz, Teamfähigkeit und Kommunikationstechniken.

Schüler*Innen haben hier die Möglichkeit, auf zwei Wegen die Abiturstufe zu erlangen. Es gibt sowohl einen mathematisch-naturwissenschaftlichen Zweig, in dem die Schüler*Innen verstärkt in Mathematik (fünf Wochenstunden) und in Naturwissenschaften (Biologie, Chemie, Physik je zwei Wochenstunden) gefördert werden als auch einen allgemeinbildenden Zweig, in dem auf umfassende sprachliche, gesellschaftswissenschaftliche und künstlerische Ausbildung Wert gelegt wird.

Das Andreas-Gymnasium ist eine Schule mit besonderer pädagogischer Prägung und eine von fünf Schulen im Berliner Netzwerk mathematisch naturwissenschaftlich profilierter SchulenSeit dem Schuljahr 2012/13 können Schüler*Innen bereits im 5. Jahrgang in eine mathematisch-naturwissenschaftliche Klasse eingeschult werden.

Des Weiteren ist das Andreas-Gymnasium mit dem Siegel für exellente berufliche Bildung wiederholt ausgezeichnet worden. Die Schüler*Innen haben die Möglichkeit eine umfängliche Studien- und Berufsorietierung an unserer Schule zu durchlaufen.