Berliner Schachmeisterschaft, Runde 1: Erwartungsgemäßer Einstand

Auch in diesem Jahr starten wir mit zwei Mannschaften bei der Berliner Schulschachmeisterschaft, unsere “Großen” spielen in der WK III, die 5. bis 7. in der WK IV.

Die erste Runde ist am Mittwoch über die Bühne gegangen. Die Kleinen hatten Heimspiel gegen die Grundschule am Stadtpark Steglitz. An unseren Brettern saßen Noah, Michael (beide 6.), Lola (7.) und Leo (5.). Wir waren mit zwei Vereinsspielern und zwei starken Schach-AGlern Favorit und wurden dieser Rolle auch gerecht. Nach Hin- und Rückspiel stand es 8:0 für uns, womit die Saison für uns nach Maß begonnen hat. Wir können nur hoffen, dass es so weiter geht, was allerdings schwierig werden dürfe, da der nächste Gegner sicher stärker werden wird – zumal wir auswärts spielen.

Unser Flaggschiff, die WK III-Mannschaft, hatte kein Spiel in der 1. Runde, weil der Gegner seine erste Saison spielt und es dort noch organisatorische Probleme gab. Wir gewinnen also kampflos 4:0.

(Hr. Sill)