Allgemeinwissen

Medienbildung

Unsere neue Herausforderung ist, die Schüler*Innen zu befähigen, sich in der digitalisierten Welt zurechtzufinden, indem sie lernen, digitale Medien selbstbestimmt, proaktiv und reflektiert zu nutzen. Demnach steht das Ziel gelungener Medienbildung am Andreas Gymnasium auf konzeptioneller Ebene darin, ein Lernumfeld zu schaffen, welches es allen Lernenden erlaubt, den Herausforderungen der digitalen Gesellschaft kompetent und souverän zu begegnen. Wesentlicher Bestandteil sind dabei:

  • ein kreativer und selbstbestimmter Umgang mit Medien.
  • die Kompetenz Medien funktional, adressatengerecht und zielgerichtet als Kommunikations- sowie Partizipationsinstrument zu nutzen.
  • das kritische Hinterfragen von Medien und dem dort präsentierten Meinungspluralismus.

Als Essenz dessen bleibt festzuhalten, dass die Schüler*Innen des Andreas-Gymnasiums zu mündigen Bürger*innen erzogen werden sollen, die in der Lage dazu sind, (digitale) Medien kreativ und situativ-angemessen nutzen zu können (etwa zum Recherchieren, Kommunizieren, Präsentieren und Produzieren) sowie kompetent sind, diese ebenso kritisch-reflektiert zu analysieren und zu bewerten.

Wahlpflichtangebot

Das Andreas-Gymnasium verfügt – trotz seiner mathematisch-naturwissenschaftlichen Profilierung – über ein reichhaltiges und umfangreiches Wahlpflichtangebot in den Klassenstufen 8, 9 und 10. Dieses ermöglicht es, eine hohe Allgemeinbildung auf breiter Basis zu erlangen.

Neben der Vielfältigkeit des Angebots ist insbesondere auf die spezielle didaktische Profilierung in der Klassenstufe 8 zu verweisen. Dort wird der Wahlpflichtunterricht fächerverbindend von jeweils zwei Fachlehrer*innen durchgeführt. Ein solcher Unterricht regt zu vernetzendem Denken an und fördert somit einen wichtigen Aspekt der Allgemeinbildung.

Kursangebot

Auch im Kursangebot der Oberstufe bietet das Andreas-Gymnasium ein reichhaltiges und alle Wissensgebiete abdeckendes Angebot. Dabei steht eine Vielzahl an Leistungskursen zur Auswahl, von denen zwei ausgewählt werden.

Im Bereich der Grundkurse gibt es ebenfalls vielfältige Wahlmöglichkeiten. So werden am Andreas-Gymnasium besondere Fächer wie Sozialwissenschaften, Wirtschaftswissenschaften, Psychologie und Darstellendes Spiel angeboten. Ein Angebot für das Fach Philosophie ist zudem in Planung.

Daneben werden auch zahlreiche Zusatzkurse wie Mathematik PLUS, Business@School, Studium und Beruf, Digitale Welten (ab Schuljahr 2020/21), Cambridge (Englisch), DELF (französisch), Studienkurs Deutsch, Kunst, Chor und Sporttheorie angeboten.