Andreas-Tag am 30.11.2016 – Ein Tag zu „Computer & Technik“

Traditionell wurde am 30.11.2016 der Andreas-Tag an unserer Schule begangen, der erneut auf große Resonanz seitens aller Andreaner stieß.

Die Eröffnungsfeier konnte glücklicherweise trotz des schlechten Wetters auf dem großen Schulhof stattfinden, der sich schnell so sehr füllte, dass eine fröhliche und bunt gemischte Gruppe entstand. Nach einigen Eröffnungsreden, u.a. von unserer Schulleiterin Frau Dr. Strohmeyer, stimmte ein Chor der 5. und 6. Klasse auf den Tag ein. Daran schlossen sich unzählige Seminare an, die sich in diesem Jahr unter dem Aspekt “Computer & Technik“ mit verschiedenen Thematiken beschäftigten.

Nach gesellschaftskritischen Veranstaltungen (zur Cyberkriminalität, zum Umweltschutz mithilfe modernster Technologien und zu Kriegen im digitalen Zeitalter) oder Seminaren, die sich sehr konkret und detailliert mit Technologien beschäftigten (wie etwa Kursen zur Übung mit Hubschraubermodellen, zu kryptografischen Programmen oder zur Rasterelektronenmikroskopie), brachte der Andreas-Markt eine wohlverdiente Pause. Wie in jedem Jahr gab es die Gelegenheit, bei selbstgekochtem und -vorbereitetem Essen den Kopf für die zweite Runde an Seminaren frei zu bekommen.

Auch im Namen der Kindernothilfe, für die bereits zwei Wochen lang gesammelt worden war, wollen wir uns für die Summe von über 1600€ bedanken, die bei der diesjährigen Spendenaktion zugunsten zweier Einrichtungen in Nairobi und Mitrovica zusammengekommen sind.

An diesem besonderen Tag für unsere Schule, für den wir uns bei allen Beteiligten sehr herzlich bedanken möchten, ergab sich die Möglichkeit zum produktiven Austausch von jüngeren und älteren SchülerInnen, von neuen und langjährigen KollegInnen sowie natürlich zwischen LehrerInnen und SchülerInnen, der uns alle sehr bereichert hat. Es entstand erneut ein Gemeinschaftsgefühl , das alle Andreaner enger zusammengebracht hat und das uns hoffentlich auch weiterhin in diesem Schuljahr begleiten wird. (Herr Schulte)